Was leistet die Öl-Eiweiß-Kost

Erfahrungen mit der begleitenden Ernährungstherapie bei Krebs

Lucia Treffurth, Dipl. Ing. (FH)

Der Name Öl-Eiweiß-Kost stammt aus der Verwendung von reichlich Leinöl (ÖL) wegen seines hohen Omega-3-Fettsäuren Anteils in Verbindung mit hochwertigen Eiweiß, weil diese Omega-Fettsäuren und das Eiweiß unverzichtbare Bausteine unserer Zellhäute (Membranen) bilden, die wir nicht mehr ausreichend zu uns nehmen. Wird der Mangel, an dem fast alle Bewohner der Industrienationen leiden, zu groß, drohen Erkrankungen von Burn Out bis Krebs. Logischist daher, dass diese Ernährungsform nicht nur vielen Erkrankungen vorbeugen kann, sondern sogar bei der Therapie dieser Erkrankungen wie Krebs eine Rolle spielen kann.