Über die Füße kann man mit Basensocken oder Fußbädern jederzeit leicht, unkompliziert und sehr effektiv entsäuern und so sowohl akute Schmerzen, schrundige Haut an den Füßen, aber auch viele Erkrankungen, die auf Entzündungen basieren, effektiv in der Heilung unterstützen. Akut kann man es von Erkältungen bis stinkendem Fußschweiß, von chronisch kalten Füßen bis schmerzenden Beinen und bei Muskelkater einsetzen. Außerdem wirken sie antibakteriell, antientzündlich, desinfizierend, durchblutungsfördernd und juckreizlindernd.
Was im Januar 2012 als Versuch begann, selbständig ausreichend Geld zu verdienen und dies mit meinen Aufgaben als Mutter und der Pflege meines schwer behinderten Mannes unter einen Hut zu bringen, wurde aus heutiger Sicht zu einer unglaublichen Erfolgsgeschichte.

Das Wunderbare daran sind nicht nur die gesundheitlichen Erfolge und Fortschritte, die wir nicht nur bei meinem Mann, sondern auch bei mir erleben durften, sondern dass mir diese Arbeit zu einer Lebensaufgabe wurde, die mir so viele Menschen zu Freunden werden ließ und die mir jeden Tag aufs Neue Freude bereitet.

Diesen Anlass möchte ich nutzen, Euch die Entstehung unseres Konzepts und unserer Produkte in kleinen Geschichten zu erzählen.

Was leistet die Öl-Eiweiß-Kost

Erfahrungen mit der begleitenden Ernährungstherapie bei Krebs.

Der Name Öl-Eiweiß-Kost stammt aus der Verwendung von reichlich Leinöl wegen seines hohen Omega-3-Fettsäuren Anteils in Verbindung mit hochwertigem Eiweiß, weil diese Omega-Fettsäuren und das Eiweiß unverzichtbare Bausteine unserer Zellhäute (Membranen) bilden. Die Öl-Eiweißkost hat keinen kalorischen Ansatz, sondern orientiert sich an den Bedürfnissen des Zellstoffwechsels und den dazu nötigen Zellbausteinen, die wir meist nicht ausreichend zu uns nehmen. Wird der Mangel an diesen Bausteinen, an dem fast alle Bewohner der Industrienationen leiden, zu groß, drohen Erkrankungen von chronischen Entzündungen bis Krebs. Spannend ist daher, dass diese kraftvolle und sogar leckere Ernährungsform nicht nur vielen Erkrankungen vorbeugen kann, sondern sogar bei der Therapie dieser Erkrankungen wie Krebs eine wichtige unterstützende Rolle spielen kann.
Natürliche Zell-Stoffwechselregulation von Innen und Außen

Für Sommerhitze empfehlen sich einige Lebensmittel und Tricks, um von innen und außen besser gegen die Hitze gerüstet zu sein.
Alle diese Tipps helfen dem Stoffwechsel, sich besser zu regulieren und sind damit auch für Temperaturschwankungen und kühlere Tage ausgleichend.
Die Haut ist das größte und eines der wichtigsten Organe des menschlichen Körpers. Fachleute bezeichnen die Haut als die dritte Niere. Abgestorbene Hautzellen, verdickte Hornhaut und Ablagerungen aus unserer Umwelt verhindern, dass unsere Haut richtig arbeiten kann. Sollte Ihr Körper übersäuert sein, werden Sie bestimmt auch Probleme mit Ihrer Haut haben.

Diesen Umstand kann man ändern.

Meine persönliche Ostergeschichte

Ich möchte Ihnen meine Geschichte erzählen, von der schlimmen Zeit Ostern 2004, als mein Mann dem Tod so nah war, und wie sich diese Krise zu einer Chance wandelte und sich für uns daraus ein neues Leben mit neuen erfüllenden Aufgaben ergab. Ich möchte diese Geschichte in einer Zeit mit Ihnen teilen, in der die Welt in einer großen Krise steckt, die für viele viel Leid, Schmerz und Verlust bedeutet. Ich möchte mit Ihnen meine Erfahrung teilen, dass selbst in der schlimmsten Krise eine Chance stecken kann auf etwas Neues, Gutes und Starkes.

Karfreitag 2004 wurde...
Zu den Feiertagen und natürlich für alle Tage wollen wir Ihnen Tipps zu vitaler Stärke geben.
Durch Fritz Breymaier (konavital.de) durfte ich drei außergewöhnliche Getreidearten Tritordeum, Kamut und Hafer genauer kennenlernen. Diese Drei möchten wir Ihnen mit ihren überraschenden Eigenschaften und den vielfältigen Anwendungen hier vorstellen:


Zu den Feiertagen und natürlich für alle Tage wollen wir Ihnen Tipps zu vitaler Süße geben statt Ihnen den Genuss mit erhobenem Zeigefinger zu vermiesen.


Im Weizenkeim konzentrieren sich wichtige Mineralstoffe und Vitamine. Nicht umsonst nennt man ihn das Kraftpaket der Natur.

Das Weizenkeimgranulat sollte aus frischen Weizenkeimen durch schonende Trocknung und Reduzierung des Fettgehaltes gewonnen werden. Nur durch besonders produktschonende Verfahren bleiben alle wichtigen Inhaltsstoffe wie z.B. das biogene Polyamin Spermidin (ca. 500 mg/kg) enthalten.

Spermidin kommt in allen lebenden Organismen vor und ist eng mit dem Zellwachstum verbunden...
Damit sich die volle Kraft der Pflanze in Ihrem Körper entfalten kann, erfolgt unsere Leinölproduktion nach strengen Kriterien für die Auswahl der Leinsaat und für die Leinölgewinnung. Diese Kriterien werden im mühleneigenen Labor laufend überwacht.

Wir produzieren nach folgenden Kriterien:
Der Ruf der natürlich gesättigten Fettsäuren, vor allem der so wertvollen mittel langen MCT-Fettsäuren ist wissenschaftlich längst wiederhergestellt, nachdem diese viele Jahrzehnte zu Unrecht verteufelt wurden. Der Ruf bei den Verbrauchern bessert sich allerdings erst nach und nach. Hier ist noch viel Aufklärung nötig.

Die Rolle der MCT Fettsäuren bei der Entgiftung und Ausleitung ist allerdings selbst bei Fachleuten noch immer viel zu wenig bekannt...
Die Hitliste der „guten Fettsäuren“ führen die Omega-3-Fettsäuren an. Dafür liefern Studien inzwischen überzeugende Argumente. Die generelle Verteufelung der Fette weicht daher langsam einer differenzierteren Sichtweise. Was schadet, sind vor allem gehärtete Fette und trans-Fettsäuren. Immer mehr Lebensmittel werden dagegen sogar mit Omega-3-Fettsäuren angereichert. Als besonders wirksam werden Fischöle propagiert. Leinöl dagegen wird nicht selten als unzureichende Quelle bezeichnet.

In der „Lyon Diet Heart Study“, veranlasst von der American Heart Association 2002, wird ein positives Statement zu den Omega-3-Fettsäuren, besonders zur ALA (Alpha-Linolensäure, pflanzliche Omega-3-Fettsäure), gegeben. Bereits 2001 wurde ein höherer Anteil an pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren in Form von Alpha-Linolensäure (ALA), wie sie im Leinöl mit bis zu 58% vorkommt, gefordert. Neuesten Forschungen zufolge werden Erkrankungen wie ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom), Allergien, Arteriosklerose, Bluthochdruck, Brustkrebs, Störungen des Cholesterinspiegels, Dickdarmkrebs, chronische und akute Entzündungen jeder Art, Krebs allgemein, Nierenerkrankungen, Osteoporose, Prostatakrebs und Wechseljahres-beschwerden durch den Verzehr von Leinöl günstig beeinflusst...
1 von 3